Wie Sie Hängematten und Hängesesseln aufhängen

Aus Sicherheitsgründen ist es natürlich wichtig, die Hängematte oder den Hängesessel ordnungsgemäß zu befestigen.
Auf dieser Seite erhalten Sie nützliche Tipps zum sicheren Aufhängen Ihrer neuen Hängematte oder Ihres Hängesessels.

Eine Hängematte aufhängen

Einen Hängesessel aufhängen


Eine Hängematte aufhängen

Bevor Sie mit dem Aufhängen einer Hängematte beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass die Stellen, an der die Hängematte aufgehängt werden soll, stabil genug sind. Nicht jeder Balken, Baum oder jede Wand ist stabil genug für eine Hängematte, in der jemand liegt. Überprüfen Sie daher sorgfältig, ob die jeweilige Stelle Ihren Anforderungen entspricht. Wenn Sie sich nicht sicher sind, suchen Sie eine andere Stelle fürs Aufhängen oder verwenden Sie ein Hängemattengestell.

Denken Sie daran, dass die Stelle nicht nur Ihr Gewicht, sondern ein Vielfaches davon tragen muss. Dies liegt daran, dass durch die Bewegung in der Hängematte ein zusätzlicher Druck auf die Aufhängepunkte ausgeübt wird, was eine Höchstbelastung verursachen kann. Die für die Hängematte angegebene maximale Belastung berücksichtigt dies jedoch. Stellen Sie also sicher, dass der Baum oder die Wand dieses zusätzliche Gewicht auch tragen kann.


Hängematte aufhängen: Berechnen Sie den Abstand

Wenn Sie eine Hängematte aufhängen möchten, müssen Sie den richtigen Abstand berechnen. Wenn Sie den Abstand zwischen zwei Aufhängepunkten bestimmen, ist es am besten, diesen Bereich so groß wie möglich zu gestalten. Es ist fast nie ein Problem, wenn der Abstand zwischen 2 Aufhängepunkten (viel) länger als die Hängematte ist. Diese Situation lässt sich leicht mit Karabinern, Ketten oder Seilen lösen.

Sie sollten auch für die Zukunft planen. Wenn Sie die Entfernung genau der Länge Ihrer jetzigen Hängematte anpassen, können Sie in Zukunft keine Hängematte auswählen, die länger ist. Kunden kaufen oft zuerst ein einzelne Hängematte. Später kehren diese Kunden oft in unseren Ausstellungsraum zurück, um eine „Double“-Hängematte zu kaufen. Diese sind viel bequemer.

Achten Sie also darauf, beim Aufhängen der Hängematte einen breiten Rand zu lassen.

Wenn der Abstand zwischen den beiden Aufhängepunkten kürzer als Ihre Hängematte ist, haben Sie ein Problem, das schwerer zu lösen ist. In so einem Fall können einen Knoten in die Seile der Hängematte binden. Dies hat den Vorteil, dass die Gesamtlänge kürzer wird. Der Nachteil ist, dass die Hängematte nicht mehr so weit hängen kann, weil die Seile dafür zu kurz sind. Eine Höchstbelastung kann auch an einem bestimmten Teil der Seile auftreten. Daher ist das keine gute langfristige Lösung.


Eine Hängematte aufhängen: Höhe bestimmen

Wenn Sie eine Hängematte aufhängen, müssen Sie die Höhe der Aufhängepunkte und die Höhe der Hängematte über dem Boden bestimmen.

In der Regel wird sich für Aufhängepunkte in einer Höhe von ca. 180 cm entschieden. Versuchen Sie so gut wie möglich sicherzustellen, dass sich beide Aufhängepunkte auf gleicher Höhe befinden. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie die Höhe mit Seilen oder Ketten etwas korrigieren, was aber nicht die bevorzugte Option ist. Bringen Sie also nicht 1 Aufhängepunkt bei 180 cm und den anderen bei 150 cm an.

Einige Leute schlagen vor, eine Formel zu verwenden, um eine Hängematte aufzuhängen. Die Höhe der Aufhängepunkte würde dann von der Länge der Hängematte abhängen. Wir ziehen es vor, die Hängematte in einem Abstand von ca. 180 cm aufzuhängen und die Länge und Höhe mit einem Seil oder einer Kette zu korrigieren.

Bei korrekter Befestigung hängt der unterste Teil der Hängematte etwa 40–- 50 cm über dem Boden. Dieser Abstand kann sogar etwas niedriger sein.

Denken Sie auch daran, dass sich eine Hängematte nach dem ersten Gebrauch dehnt. Nach einigen Benutzungen kann sie sich sogar manchmal um 40 cm verlängern. Dies ist wichtig für die Bestimmung der Höhe und Länge, wenn Sie eine Hängematte aufhängen.


Eine Hängematte mit einer Spreizstange aufhängen

Eine Spreizstangenhängematte verfügt über kürzere Seile. Deshalb können Sie sie in einer niedrigeren Höhe aufhängen. Sie können eine Spreizstangenhängematte in einer Höhe von ca. 120 –- 140 cm aufhängen. Der Grund dafür ist, dass sie nicht so tief absinkt. Daher sind niedrigere Aufhängepunkte für sie ausreichend.


Eine Hängematte aufhängen: Wand

Das Aufhängen einer Hängematte zwischen zwei Wänden ist eine ideale Option. Eine Wand ist normalerweise robust und das verbessert den Komfort. Wenn der Haken stabil hängt, wird die Hängematte noch bequemer. Anders als ein Hängemattengestell oder kleinere Bäume, bewegen sich die Wände nicht, wenn Sie in Ihrer Hängematte schaukeln oder sich darin bewegen.

Stellen Sie sicher, dass die Wand stark genug ist. Manche Wände sind alt oder nicht stabil genug gebaut. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie gute Dübel verwenden, wenn Sie die Hängematte an der Wand anbringen. Die Schrauben müssen auch ausreichend lang sein. Unsere Aufhängesätze enthalten spezielle Dübel für Wände.


Eine Hängematte aufhängen: Baum

Sie können eine Hängematte zwischen zwei Bäumen aufhängen. Der Vorteil von Bäumen ist, dass Sie im Sommer natürlichen Schatten haben.

Stellen Sie sicher, dass der Baum stark genug ist, um so das Gewicht auszuhalten. Stellen Sie auch sicher, dass Sie die Natur schützen. Gesunde dicke Bäume leiden nicht sehr darunter, wenn sie eine Hängematte tragen. Wählen Sie also nur Bäume aus, die keinen Schaden erleiden werden.

Das beste Zubehör zum Aufhängen Ihrer Hängematte an Bäumen sind Seile. Sie können sie nach Gebrauch leicht entfernen. Stellen Sie sicher, dass die Seile an den Bäumen nicht heruntergleiten können. Binden Sie das jeweilige Seil über einem Ast am Baum fest, damit es nicht plötzlich verrutschen oder herunterfallen kann.


Hängematte aufhängen: Innenräumen

Die meisten Leute denken an den Garten, wenn es um Hängematten geht. Eine Hängematte in Innenräumen aufzuhängen ist aber auch eine großartige Idee. In den Niederlanden ist es oft zu kalt, um im Freien zu liegen. Falls Sie in einem kühleren Klima leben, können Sie Ihre Hängematte in Innenräumen aufhängen und sie so noch öfter genießen.

Eine Hängematte in einem Innenraum zu haben, schafft eine wunderbare Atmosphäre. Sie werden viele begeisterte Reaktionen von Besuchern erhalten, wenn Sie ihre Hängematte in einem Innenraum entdecken. Sie werden auch feststellen, dass Fernsehen aus einer Hängematte eine sehr angenehme Erfahrung ist.

Selbstverständlich nimmt eine Hängematte verhältnismäßig viel Platz in Anspruch, aber Sie können sie leicht wieder zusammenpacken oder mit 2 Schlaufen an 1 Haken aufhängen. Die Hängematte hängt dann an einer Wand herunter. Wann immer Sie wieder darin liegen möchten, hängen Sie sie einfach wieder auf.

Der Aufhängesatz „Complete“ für Hängematten eignet sich ideal zum Aufhängen einer Hängematte in einem Innenraum. Er nimmt kaum Platz ein und ragt nicht sehr weit heraus.


Eine Hängematte aufhängen: Balkon

Wenn Sie keinen Garten haben, können Sie die Hängematte auf Ihren Balkon aufhängen. Wenn der Balkon lang genug ist, hängen Sie sie in einer Höhe von ca. 180 cm auf. Es ist der perfekte Ort, um sich zurückzulehnen und Ihre Hängematte zu genießen.

Wenn Ihr Balkon nicht groß genug ist, können Sie die Hängematte von der Decke hängen lassen. Das hat zur Folge, dass sie höher als normal hängt. Es bedeutet auch, dass sie näher zusammenhängt. Eine Hängematte kann daher auch auf einen kleineren Balkon angebracht werden.

Sie können sich auch dafür entscheiden, die Aufhängepunkte nebeneinander anzubringen. Dadurch kreieren Sie eine Schaukel. Das bedeutet, dass Sie sich zwar nicht hinlegen können, wie Sie es normalerweise in einer Hängematte tun würden, aber dafür können Sie sanft in ihr schaukeln.


Hängematte aufhängen: Arten von Aufhängesätzen

Es stehen viele verschiedene Arten von Mitteln für die Aufhängung zur Verfügung. Die am häufigsten verwendeten Mittel sind in verschiedenen Sätzen erhältlich. Sie enthalten einige der Zubehörteile, die zum Aufhängen einer Hängematte benötigt werden. „All-Round“ ist unser meistverkaufter Aufhängesatz.

Mit einem Schraubgewinde kann eine Hängematte an einer Holzoberfläche aufgehängt werden. Unsere Aufhängesätze sind immer mit Schraubgewinden versehen und werden mit Dübeln geliefert.


Hängematte aufhängen: Hängemattengestell

Verwenden Sie ein Hängemattengestell, wenn Sie keine Bäume oder Wände haben, an denen Sie Ihre Hängematte befestigen können. Sie können sich auch für ein Hängemattengestell entscheiden, wenn Sie die Hängematte oft an verschiedenen Plätzen aufstellen möchten. Vielleicht wollen Sie die Hängematte je nach Sonnenstand wo anders aufstellen, um nur ein Beispiel zu nennen.

Ein wunderschönes Hängemattengestell aus Holz ist eine tolle Ergänzung für den Garten. Es sieht elegant und beeindruckend aus. Es schafft sofort eine besondere Atmosphäre in Ihrem Garten.

Wir informieren unsere Kunden darüber, welche Gestelle für welche Hängematten geeignet sind.


Einen Hängesessel aufhängen

Der beste Methode, einen Hängesessel aufzuhängen, ist von der Decke. Die meisten Hängesessel wurden auf der Basis einer Deckenhöhe von 220 - 230 cm konzipiert. Wenn die Decke höher ist, ist das kein Problem. Sie können einfach eine Feder oder einen Karabinerhaken zwischen Decke und Hängesessel anbringen.

Ein Hängesessel hat normalerweise 1 Aufhängepunkt. Wenn die Decke niedriger als 220 cm ist, können Sie den Hängesessel auch an 2 Aufhängepunkten aufhängen. Dies ermöglicht es Ihnen, den Hängesessel an einer (viel) niedrigeren Decke aufzuhängen. Ein weiterer Grund für die Verwendung von 2 Aufhängepunkten ist die Stabilität. Ein Hängesessel, der an einem Aufhängepunkt hängt, dreht sich oft um seine Achse. Um dies zu verhindern, können Sie den Hängesessel an 2 Aufhängepunkten aufhängen.

Beachten Sie jedoch, dass ein Aufhängesatz nur einen 1 Haken umfasst. Oft werden Federn mit Hängesesseln verwendet. Federn sorgen für Komfort, weil sie sich so optimal mit dem Hängesessel bewegen.